Verfasst von: Christian | 2. Juni 2008

Interview mit Herrn Claus Fritzsche von psychophysik.com

Dem Betreiber dieses Blogs ist es ein besonderes Anliegen, dass meine Leser „über den Tellerrand“ schauen können.

Psychologie und Spiritualität sind Themenfelder ohne Ausschließlichkeiten, sondern mit Einschließlichkeiten. Will heißen, dass man sich ihnen immer aus mehreren Blickwinkel und Gedankenrichtungen nähern kann. Interdisziplinäre Ansätze wirken meiner Meinung nach meist am besten. Daher ist es mir ein besonderes Anliegen, auf die sehr interessante Seite psychophysik.com zu verweisen. Der Betreiber Herr Claus Fritzsche hat hier fast schon ein Kunstwerk geschaffen, indem er genau diese Verbindungen in einer sich ergänzenden Weise verknüpft und somit seinen Lesern einen umfassenden Überblick über diese wichtigen Themen ermöglicht.

Freundlicherweise hat er sich auch bereiterklärt, uns ein kurzes Interview zu seiner Seite/Seiten und seiner Motivation zu geben.

Mir ist es wichtig, dass meine Leser Herrn Fritzsche und seinen Internetauftritt kennenlernen.

Vielen Dank Herr Fritzsche!

Stellen Sie bitte Ihre Firma kurz vor!

Was genau ist »Bewusstsein« und was heißt es, »bewusst« zu sein? Das Online-Magazin psychophysik.com nähert sich diesen Fragen aus interdisziplinärer Perspektive: Welche Erkenntnisse bieten Psychologie und Gehirnforschung? Was motiviert Quantenphysik (Prof. Zeilinger) und Spiritualität (Dalai Lama), genau dieses Thema angeregt zu diskutieren? Was destilliert an der Schnittstelle zwischen Skeptizismus und Esoterik? Benötigen wir ein neues Bewusstsein in Medizin und Heilwesen, in Gesellschaft, Politik und Management?

Die Beiträge des Online-Magazins psychophysik.com verstehen sich als Einladung dazu, die Welt einmal aus einer neuen Perspektive zu betrachten und dabei vielleicht neue Erfahrungen zu machen. Vielleicht aber auch nicht. Frei nach dem Motto: »Leben und leben lassen«. Eine kritische Reflexion der Inhalte ist ausdrücklich erwünscht.

Was sind die strategischen Erfolgsfaktoren Ihrer Firma?

psychophysik.com hat für mich persönlich den Charakter eines kreativ chaotischen Gesamtkunstwerks, welches Themen und Inhalte zum Ausdruck bringt, die mich zu einem bestimmten Zeitpunkt bewegen oder bewegt haben. Auch wenn im Impressum der (mit etwas Augenzwinkern zu verstehende) Begleitsatz »psychophysik.com gibt es seit dem 1. Januar 2005 mit dem Ziel, das führende deutschsprachige Internetportal für ganzheitliche Themen zu werden.« steht, so geht es mir zunächst einmal um Ausdruck und Selbstausdruck. »Erfolg« stellt sich somit in dem Moment ein, wo der »Ausdruck« bzw. »Selbstausdruck« gelingt. Ähnlich wie bei einem Gemälde … aber auch bei einem Poesiealbum, einem Schrebergarten oder der Spielzeugeisenbahn im Keller.

Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?

Die am stärksten besuchten Seiten finden Sie in der von Zeit zu Zeit aktualisierten Rangliste auf der Home-Seite von psychophysik.com. Auf Platz 1 ist hier schon seit mehr als einem Jahr die Vorstellung des Buches von Jörg Starkmuth »Die Entstehung der Realität«. Weitere beliebte Themen: Mein E-Book »Psychophysik 2.0« (so eine Art Betriebsanleitung für das menschliche Unterbewusstsein), der Artikel »Physik der Bioresonanz: Irreführung oder Verdummung« von Hermann Grösser. Sehr beliebt sind auch die Themenbereich Quantenphysik, Nahtodes- und Gehirnforschung.

Was war der größte Erfolg Ihrer Firma?

Der größte Erfolg meiner »Firma« ist die Freude, welche mir die Arbeit an diesem Online-Kunstwerk gemeinsam mit vielen faszinierenden und interessanten Menschen macht.

Wo steht Ihre Firma in 5 Jahren?

Lassen Sie mich kurz rechnen. Ich glaube im Jahr 2013. 🙂

Advertisements

Responses

  1. Auf der Seite von Kamenin hat Herr Fritzsche ein eher erbärmliches Bild seiner Pseudowissenschaft abgegeben. Lol, nicht ernstzunehmen das!

  2. Ja, mit der Skeptiker-Bewegung, zu der KAMENIN ja auch zählt, verbindet mich eine besondere Liebe und gegenseitige Anziehungskraft.

    Siehe auch:
    http://tinyurl.com/68sxqo
    oder
    http://tinyurl.com/5h3v8s

    Wir reiben uns aneinander, ganz wie dies alte Ehepaare mitunter tun.

    Liebe Grüße… Claus


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: