Verfasst von: Christian | 24. Juli 2008

14-jähriger ersticht Gleichaltrigen mit dem Messer

Durch einen Messerstich in die Brust hat ein 14-Jähriger in Offenburg einen gleichaltrigen Jungen getötet und sich anschließend der Polizei gestellt. Das Opfer wurde so unglücklich getroffen, dass es noch am Tatort seinen Verletzungen erlag. Der mutmaßliche Täter alarmierte selbst die Beamten und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Was genau geschehen ist, lässt sich zur Zeit noch nicht sagen, aber es scheint wenigstens sicher, dass die Tat geplant war. Freunde des Täters sagten aus, dass er sich das Messer extra an diesem Tag gekauft hätte und die Tat auch im Internet angekündigt hätte.

Es ist unglaublich, dass Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen immer häufiger tödlich enden. Inzwischen glaube ich, die Kids kalkulieren ganz bewusst, dass sie noch nicht volljährig sind und dem entsprechend bei einer solchen Tat mit einer sehr geringen Strafe zu rechnen haben. Ich glaube nicht an die Theorien, nach denen Gewaltvideos Schuld an solchen Gewaltexzessen sein sollen, sondern die Jugendlichen bekommen keine Konfliktlösungsstrategien vermittelt und sie fühlen sich stark, weil sie fast straffrei ausgehen.

Ich hoffe, dass es unsere Gesellschaft irgendwann erreichen kann durch schärfere Gesetze und entsprechende Maßnahmen an den Schulen diese Eskalation der Gewalt einzudämmen, denn sonst haben wir in wenigen Jahren amerikanische Verhältnisse, wo in regelmäßigen Abstanden Amokläufer an den Schulen um sich schießen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: