Verfasst von: Christian | 31. Oktober 2008

Menschen ändern. Teil4

Wer nicht mehr genau weiss was Verstärkung&Bestrafung, bzw. Kontingenz bedeutet, der sollte nochmal kurz nachlesen, weil es jetzt ernst wird.


Wenn wir einen Menschen ändern wollen, sollten wir immer daran denken dass wir nicht den Menschen an sich ändern, sondern ein bestimmtes Verhalten. Menschen sind nicht schlecht oder gut, und müssen deshalb auch nicht geändert werden. Verhalten können aber gut oder schlecht für uns oder für den Menschen sein, also darf man sie auch verändern.

Zu aller erst müssen wir das Verhalten beschreiben, dass wir ändern wollen. Es muss klar formuliert sein. In der Formulierung darf nur ein einziges Verhalten drinnstecken

Zum Beispiel:

„Ich will das Fluchverhalten meines Sohnes verändern. Er benutzt Wörter wie x,y,z und spricht sie laut vor fremden Menschen aus.“

Falsch: „Mein Sohn ist frech und zappelig.“ (sehr unklar, mehrere Verhalten in einer Formulierung)

Nach dem formulieren macht man sich eine Tabelle und beobachtet das Verhalten für eine Weile. Man notiert folgendes:

  1. Wann tritt das Verhalten auf
  2. Wo tritt das Verhalten auf
  3. Was passiert vor dem Verhalten
  4. Was passiert nach dem Verhalten
  5. Was tuhen andere vor dem Verhalten
  6. Was tuhen andere nach dem Verhalten

Nachdem man das Verhalten ein paar Tage lang beobachtet hat (oder länger wenn es seltener auftritt) muss man es analysieren. Aber davon erzähle ich euch in dem nächsten Beitrag.

Advertisements

Responses

  1. […] wisst jetzt wie ihr ein Verhalten beobachten sollt, und dass ihr auf Verstärkungen oder Bestrafungen achten müsst und auch was eine Kontingenz […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: