Verfasst von: Christian | 3. November 2008

Die Lügen der Eltern

Kleine Tricks, große Wirkung. Das hoffen Eltern, die ihren Kindern gute und anständige Manieren beibringen wollen. Es geht manchmal sogar um die Gesundheit.Wenn die Kinder  nicht hören wollen, ist ein bisschen Lügen doch erlaubt – oder ? Es ist nur zu ihrem Besten. Manchmal ist ja auch was Wahres dran. Hört man.

Irgendwann mal werden die Notlügen dann durchschaut, aber – aus Rache – werden sie von Generation zu Generation weiter getragen. Manchmal sind sie ja auch ganz lustig.

Nie in der Nase bohren! Sonst bricht der Finger ab. Dass das nicht stimmt, wissen wir ja alle. Nur ein Blick im Stau oder an der Ampel in die Autos drumherum, zeigt es. Wenn sich Erwachsene unbeobachtet fühlen, tun sie es nämlich immer noch. Natürlich mit dem Zeigefinger.

Nie schielen, ansonsten bleiben die Augen so. Und zwar für das ganze Leben. Und wie wid das dann aussehen?

Teller leer essen, dann wird am nächsten Tag das Wetter schön. Ist bei den meisten Kindern aber heute nicht mehr nötig, wenn man herumschaut. Es überwiegen die Wohlgenährten.

Wenn du immer weiter am Schnuller herumlutscht, wird die Schnullerfee nie zu dir kommen und dir im Tausch gegen den Nuckel einen Wunsch erfüllen. Pech gehabt.

Lügen macht ’ne lange Nase. Also besser unterlassen. Gemeinerweise wird diese Wirkung auch noch von einschlägiger Fachliteratur (heute Hörbücher) belegt.

Mit der Taschenlampe im Bett lesen, sonst verdirbst du dir die Augen. Das listige Kind schlägt die Eltern mit ihren eigenen Waffen:

Das kann nämlich ganz leicht durch Möhren essen ausgeglichen werden, denn die sorgen für guten Durchblick. Oder habt ihr schon mal einen Hasen mit Brille gesehen?

Alle Eltern müssen sich mit der Gemüse-Abneigung der Kinder herumschlagen. Das mag eine Gegenreaktion auf die Gläschenkost in frühester Kindheit sein. Da wird auch das ein oder andere Spinat-Trauma entstanden sein. Also muss ein schlagkräftiger Vorwand her: Spinat bringt Muckies. Den Beweis liefert Seeman Popeye.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: