Verfasst von: Christian | 3. März 2015

Innere Unruhe

Wenn man von innerer Unruhe spricht, dann stellen sich viele Leute unterschiedliche Sachen darunter vor. Also wie kann sich innere Unruhe äußern? Zuerst einmal, es gibt keine allgemeingültige Definition von innerer Unruhe. Und genauso wenig gibt es eindeutige Symptome, die eine Diagnose innere Unruhe zulassen würden.

Viele Betroffene klagen jedoch über ein ähnliches Krankheitsbild, das Nervosität, permanenten Druck oder Schweißausbrüche beinhalten kann. Oftmals ist es schwer zu klären, woher diese innere Unruhe kommt. Die verschiedensten Faktoren können dafür der Auslöser sein. Manche Betroffene fühlen sich oft einsam oder stehen in der Arbeit unter einem enormen Druck. Dies führt dann zu allgemeinem Unwohlsein und Schlafstörungen, was die Krankheit mit der Zeit immer schlimmer macht.

Was kann man also machen, damit einem nicht alles zu viel wird?

  • Lachen Sie öfter! Lachen entspannt und verdrängt schlechte Gedanken. Lachen Sie doch mal wieder herzlich über einen guten Witz oder Ihren Lieblingsfilm.
  • Spannen Sie Ihre Muskeln an und lassen danach wieder locker.
  • Treiben Sie Sport damit Sie wieder in Bewegung kommen.
  • Schauen Sie weniger Fern und versuchen Sie stattdessen mehr mit Freunden zu unternehmen
  • Setzen Sie sich nicht zu sehr in der Arbeit unter Druck und nehmen Sie sich auch mal eine Auszeit.
  • Planen Sie eine Yoga Reise

Sollten diese einfach Tipps nicht weiterhelfen, dann gibt es auch noch die Möglichkeit rein pflanzliche Arzneimittel einzunehmen, um Ihre innere Unruhe zu beseitigen. Bei ganz schweren Fällen ist es ratsam sich ärztlichen Rat einzuholen und sich Hilfe auch im Freundes- und Bekanntenkreis zu suchen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: